Weihnachtsfeier 2018


Alles war bestens vorbereitet: Das Kasperltheater sowie Plätzchen und Kuchen waren da und der Flur zwischen der K04 und K03 weihnachtlich geschmückt. Was wäre aber eine Feier ohne kleine Missgeschicke, denn in dem Trubel hatten wir doch glatt die Tischdecken vergessen. Ein Ehrenamtler flitzte dann aber schnell los und konnte diese quasi Im letzten Moment besorgen. Auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt: Neben den Plätzchen und Kuchen gab es köstliche Muffins, Weckmännchen, Halbmonde und Sterne sowie frische Waffeln mit heißen Kirschen, Sahne, Schokolade oder Puderzucker. Dazu Kaffee und Erfrischungsgetränke. Da blieben keine Wünsche offen.

An verschiedenen Ständen wurden „Mitmach-Aktionen“ für die Kinder angeboten: Basteln mit Frau Wartmann und Frau Elger, Verzieren von Lebkuchen-Herzen mit Süßigkeiten beim Stand des Sheraton Düsseldorf Airport Hotels und Fotos mit verschiedenen Deko-Artikeln vor einer Leinwand mit Winterlandschaft. Das war für Alle ein Riesenspaß.

Für eine tolle Überraschung sorgte in diesem Jahr das Team der Druckerei Pfeffel: Dort konnten Tafeln mit verschiedenen Stickern und Aufklebern nach eigenen Wünschen gestaltet und verziert werden, was nicht nur die Kinder begeisterte. Markus Toni Vallen stellte mit seinen Luftballons wieder einmal wahre Meisterwerke her und erfüllte geduldig sämtliche Kinderwünsche. Was wäre aber eine Weihnachtsfeier ohne tolle Erinnerungsfotos. Dafür sorgte auch in diesem Jahr wieder Frank Becker (Epson), mit Tochter und deren Freundin. Die fertigen Fotos wurden sofort ausgedruckt und an die Gäste verteilt.

Der Höhepunkt der Weihnachtsfeier war aber wieder die Aufführung des Neknerf Kasperltheaters mit dem Stück "Hilfe für den Weihnachtsmann ... und für die 6?? Zwerge." In der Geschichte sollten die 7 Zwerge dem Weihnachtsmann helfen, die Geschenke für die Kinder herzustellen. Aber irgendwie war ein Zwerg verschwunden und so musste Kasperl den 6 Zwergen helfen. Ralf Frenken zog die kleinen und großen Kinder wieder in seinen Bann. Sie unterstützten lautstark den Kasperl und halfen mit, den bösen Räuber zu fangen. Zu guter Letzt konnte dann sogar einem Pinguin noch sein größter Weihnachtswunsch erfüllt werden: Er durfte mit dem Flugzeug zum Südpol fliegen und Weihnachten bei seiner Verwandtschaft verbringen. Nach dem tollen Happy End wurden 100 Weihnachtstüten, die das Team der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. liebevoll mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten gefüllt hatte, an die Kinder verteilt. Auch die Patienten, die leider ihre Zimmer nicht verlassen durften wurden hierbei nicht vergessen.

Es war ein wunderschöner Nachmittag und wir bedanken uns bei allen für die tolle Unterstützung und Hilfe.

 


                 
Weihnachtskarten

Kinderkalender 2019
Spenden
AmazonSmile
Unser Flyer
Mitgliedsantrag

     



 

 






 


 



 

 

 

 


 

 




zum Seitenanfang