Danke für zwei wundervolle Wochen in Heiligenhafen


Hallo Frau Zappey!
Erst einmal herzlichen Dank für zwei wundervolle Wochen, die wir Dank ihrer Unterstützung, genießen konnten.
Am 23.März sind wir Richtung Heiligenhafen gestartet. Endlich Urlaub! 14 Tage gemeinsam Urlaub machen, dass kennen wir gar nicht. Seit unser Sohn Luca 2009 an Leukämie erkrankt ist, sind wir als Familie vielleicht mal für ein paar Tage oder  für eine Woche verreist. Oft auch getrennt, weil immer einer von uns Erwachsenen bei Luca in der Klinik war. Wir sind gut in Heiligenhafen angekommen. Wir waren überrascht wie nett und gemütlich das Appartement in der Ostseeresidenz eingerichtet war. Hier konnte man wirklich die Seele baumeln lassen. Roy und Luca haben ganz toll miteinander gespielt, wenn wir uns mal wieder von der Kälte erholen mussten. Ja kalt war es wirklich, sehr, sehr kalt. Wir haben gedacht, wir würden den Frühling in Heiligenhafen erleben, aber leider hat der Winter sich von der kalten Seite gezeigt. Uns hat das aber fast nichts ausgemacht. Kurze Spaziergänge waren immer möglich, das Meer ist auch bei Kälte interessant.

Roy und Luca haben Steine und Muscheln gesammelt. Ganz oft waren wir natürlich in der Schatzinsel im Aktiv - Hus. Dort haben sich die Jungs ausgetobt, während Mama und Papa die „Ruhe“ bei einem Kaffee genossen haben. In den zwei Wochen waren wir zweimal am Weissenhäuser Strand im Badeparadies. Herrlich! Luca hat endlich seine Angst vor Rutschen verloren. Er war gar nicht mehr zu bremsen. Das Meereszentrum auf Fehmarn fand auch großen Anklang bei den Kindern, vor allem die Haie waren sehr interessant. Heiligenhafen und Umgebung ist wirklich eine Reise wert, vielleicht kommen wir ja mal wieder hierher. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Elterninitiative Kinderkrebsklinik Düsseldorf für unseren gelungenen Urlaub.
Toll, dass es Menschen gibt die sich für andere einsetzen. Wir können den anderen Familien nur empfehlen: Ein paar Tage „Auszeit“ tun sehr gut. Gerade in schwierigen Zeiten, während der Krebsbehandlung des Kindes braucht die Familie viel Kraft. Wir wünschen allen Familien viel, viel Glück und Stärke. 

Mit lieben Grüßen Christian, Bianka, Roy und Luca Lehnen

Kinderkalender 2021












 

 






 


 



 

 

 

 


 

 




zum Seitenanfang