Chemiker laufen für guten Zweck


Mittwoch, 02. Mai 2018

Es läuft mal wieder bei den "ChemRunners" von der Hochschule Niederrhein, die auch dieses Jahr wieder für den guten Zweck starten. Zum vierten Mal haben 4 Staffeln mit 15 Lackchemiestudenten und der Dekan Prof. Michael Groteklaes am Metro Group Marathon in Düsseldorf teilgenommen. Ziel der ChemRunners ist neben dem sportlichen Erfolg und dem Spaß an dieser Veranstaltung, das Sammeln von Sponsorengeldern, die einer sozialen Einrichtung zugutekommen. Hierfür trugen die Läufer/innen Trikots mit Logos der Sponsoren. In diesem Jahr konnten die Unternehmen Mankiewicz Gebr. & Co., Altana AG mit der Tochterfirma Byk-Chemie, Lignocolor und J.W. Ostendorf als Sponsoren gewonnen werden. Insgesamt wurde eine Spendensumme von 2.550 EUR erreicht, die an die Elterninitiative Kinderkrebsklinik in Düsseldorf weitergegeben  wurde.

Weitere Unterstützung für die ChemRunners

Den ChemRunners ist es besonders wichtig, dass die Sponsorengelder zu 100% an die begünstigte soziale Einrichtung gehen und nicht durch Projektkosten geschmälert werden. Dies ist nur möglich, da das Projekt ChemRunners noch weitere Unterstützung erhält. Organisiert wird das Projekt durch die Jugendarbeit des VILF e.V.. Die Projektkosten werden durch den VILF, die Hochschule Niederrhein, sowie einem weiteren anonymen Spender getragen. Die Sponsorengelder werden stets zielgebunden gesammelt. In diesem Jahr fließen diese in die Finanzierung der Segelfreizeit der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V.. Diese Segelfreizeit, welche unter Einbeziehung von Geschwisterkindern stattfindet, ist ein wichtiger Bestandteil in der Behandlung und Nachsorge von krebskranken Kindern und Jugendlichen.

Im Namen der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. sowie der Kinder danken die ChemRunners allen Sponsoren und Unterstützern des Projektes "ChemRunners".

Von Dennis Oprych und Nils Krümmel

 



                 
Weihnachtskarten

Kinderkalender 2019
Spenden
AmazonSmile
Unser Flyer

     



 

 






 


 



 

 

 

 


 

 




zum Seitenanfang