Laboreinheit zur Testung von alternativen Behandlungsmöglichkeiten


Elterninitiative Kinderkrebsklinik e. V. spendet Laboreinheit.

Durch die großzügige Spende der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. konnte in der Kinderkrebsklinik eine neue Laboreinheit zur Testung von alternativen Behandlungsmöglichkeiten eingerichtet werden. Die Laboreinheit besteht aus einer Sicherheitswerkbank für die Anfertigung von Zellkulturen aus Gewebe- bzw. Blutproben von Patienten, einem hochauflösendem Mikroskop, einer Zentrifuge für die Probenvorbereitung sowie einer Kühltruhe zur Lagerung von Zellpräparationen. In der Kulturschale können nun etablierte sowie in der Forschung befindliche Medikamente im Einsatz gegen Tumore bei Kindern getestet werden.

Die Effektivität dieser Therapien wird dabei vorab - für das Kind schonend - in der Zellkultur getestet. Mit Hilfe dieser neuen Laboreinheit soll versucht werden, Kindern mit schlechter Prognose und ohne Ansprechen auf herkömmliche Behandlung demnächst alternative Behandlungsmöglichkeiten anzubieten. Wir sind für die äußerst großzügige Spende sehr dankbar.
Dr. rer. nat. Ute Fischer und Dr. med. Marc Remke

Kinderkalender 2021












 

 






 


 



 

 

 

 


 

 




zum Seitenanfang