Rückblicke - Eine Zeitreise



1979 - Es herrschen katastrophale Hygiene-Zustände
1979 - Es herrschen katastrophale Hygiene-Zustände In dem Behandlungszentrum für krebskranke Kinder in der Düsseldorfer Universitäts-Kinderklinik herrschen katastrophale Hygiene-Zustände. Die kleinen Patienten geraten während der sehr aggressiven Krebstherapie wegen ihrer geschwächten Abwehrkräfte bei der geringsten Infektion in...
1980 - Simmel schreibt an krebskranke Kinder
1980 - Simmel schreibt an krebskranke Kinder Eure Eltern haben mich eingeladen, euch aus meinen Kinderbüchern vorzulesen. Das habe ich getan. Ich bin mit vielen Büchern und mit Schallplatten, auf denen der Inhalt der Bücher von Schauspielern noch spannender gespielt wird, zu euch gekommen. Ihr habt euch sehr gefreut und mäc...
1981 - Kinderkrebsklinik weihte Eltern-Küche ein
1981 - Kinderkrebsklinik weihte Eltern-Küche ein Durch das Gebäude K11, Kinderkrebsklinik, zogen gestern Vormittag ungewohnte Düfte: Zwiebeln und Knoblauchwolken ließen eindeutig auf südliche Küchenkünste schließen. Und so war’s auch: Maria Dloumis zelebrierte für die gesamte Stationsbelegschaft einschließlich Eltern, Ärzte und...
1982 - Der Tod klopft hier oft an
1982 - Der Tod klopft hier oft an ”Wir haben mittlerweile viel zu wenig Platz. Wenn die Eltern nicht bei ihren Kindern schlafen würden und die Betreuung mit übernähmen, unsere Arbeit wäre nicht mehr zu schaffen”, schildert Dr. Herbert Jürgens die Notlage dieses inzwischen in der Bundesrepublik bekanntgewordenen B...
1983 - Kinderkrebsklinik braucht mehr Raum
1983 - Kinderkrebsklinik braucht mehr Raum „Die Zahl der kleinen Patienten, die in der Kinderkrebsklinik der Universität betreut werden, wächst ständig. Im letzten Jahr wurden über hundert Kinder neu aufgenommen. Die Elterninitiative setzt sich daher dafür ein, dass die Abteilung demnächst auf das gesamte Erdgeschoss des...
1984 - Fragen an das Land - Sorge um die Zukunft
1984 - Fragen an das Land - Sorge um die Zukunft „Die Elterninitiative Kinderkrebsklinik, die inzwischen 450 fördernde Mitglieder zählt und Förderer besitzt, hat allein im letzten Jahr 274.000 Mark aus Spendenmitteln für die Fachabteilung in der Universität investiert; insgesamt waren es seit 1979 rund 500.000 Mark. Was aber wi...
1985 - Das Knochenmark wächst wieder an
1985 - Das Knochenmark wächst wieder an Seit Jahren – die RP berichtete – ist die Kinderkrebsklinik Düsseldorf durch ihre Beiträge zu fortschrittlichen Behandlungsmethoden bekannt. Eine Therapiestudie auf Bundesebene, die auch die Niederlande, die Schweiz und Österreich betrifft, läuft hier über die Behandlung von Knoc...
1986 - Elternspenden ermöglichten das Behandlungsmodell
1986 - Elternspenden ermöglichten das Behandlungsmodell Die pädiatrische Onkologie der Universität hat mit einer neuen Ambulanz den ersten Schritt zu einer besseren Versorgung der krebskranken Kinder geschaffen. Mit Landesmitteln und dank der Spendengelder der Elterninitiative können die Düsseldorfer nun ein integriertes und kooperati...
1987 - Ehrenmedaille für den Vorstand der Elterninitiative
1987 - Ehrenmedaille für den Vorstand der Elterninitiative Es sei nicht immer spannungsfrei gewesen, das Verhältnis zwischen der Universität Düsseldorf und der Elterninitiative Kinderkrebsklinik, so Rektor Prof. Dr. Gert Kaiser. Doch habe die ”erträgliche Rabiatheit”, mit der die engagierten Eltern Aufmerksamkeit und Gelder für ihre kran...
1988 - Knochenmark-Transplantationszentrum
1988 - Knochenmark-Transplantationszentrum In der Universität Düsseldorf wird bis zum Herbst dieses Jahres das vermutlich modernste Zentrum für die Transplantation (Verpflanzung) von Knochenmark geschaffen. Mit dieser erst in jüngster Zeit stark verbesserten Therapie können Kinder und Erwachsene, deren Immunsystem durch e...
1989 - Zehn Jahre Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V.
1989 - Zehn Jahre Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. Am 28. November 1979 gründeten einige Eltern krebskranker Kinder die Elterninitiative Kinderkrebsklinik. In der vergangenen Woche wurde der Vorstand dieses Vereins von Oberbürgermeister Klaus Bungert zu einem Empfang ins Rathaus eingeladen. Bungert wollte damit der Elterninitiati...
1990 - Endlich eine Spenderkartei
1990 - Endlich eine Spenderkartei Eine Knochenmarkverpflanzung erhöht die Heilungschancen an Leukämie erkrankter Menschen erheblich. Dass es dennoch nicht sehr oft zu Transplantationen kommt, liegt vor allem daran, dass es so schwer ist, einen geeigneten Spender zu finden. Eine Kartei, wie es sie in anderen Lände...
1991 - In zwölf Jahren mit 15 Mio. DM geholfen
1991 - In zwölf Jahren mit 15 Mio. DM geholfen Zwölf Jahre Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. Zwar kein runder Geburtstag, aber willkommener Anlaß für den Vorstand, Rechenschaft über Erreichtes und Geplantes abzulegen. Und die Leistungen der Elterninitiative, die bundesweit Vorbild für viele andere Gruppen wurde, würdigt...
1992 - Eltern-Protest gegen Gesundheitsministerium
1992 - Eltern-Protest gegen Gesundheitsministerium Seit Jahren sind sie ständig im Einsatz, organisieren Wohltätigkeitsbälle, sammeln auf Stadtfesten und Betriebsfeiern. Ohne sie geht nichts. Die Rede ist von den engagierten Eltern der Kinderkrebsklinik der Uni. Und die schießen jetzt gegen Gesundheitsminister Hermann Heinemann....
1993 - Keine Zuschüsse mehr: Spenderkartei in Gefahr
1993 - Keine Zuschüsse mehr: Spenderkartei in Gefahr Der lange Kampf, der Tod von Leukämie-Kind Patrick aus Neuss, ließ ganz Deutschland mitfühlen. Sein Schicksal half, dass sich Tausende Knochenmarkspender meldeten, an der Düsseldorfer Kinder-Krebsklinik eine Spenderkartei mit mehr als 50 000 Namen entstand. Die Kartei half schon...
1994 - Spenden-Fluß ging dramatisch zurück: „Nichts läuft mehr
1994 - Spenden-Fluß ging dramatisch zurück: „Nichts läuft mehr Vor 15 Jahren am 28.11.1979 wurde die Elterninitiative Kinderkrebsklinik gegründet, doch Grund zum Feiern gibt es nicht, im Gegenteil: Die Initiative, die lange Zeit zu den erfolgreichsten und effektivsten weit und breit gehörte, klagt über einen dramatischen Rückgang der Spenden...
1995 - Jeden Tag mehr Hoffnung
1995 - Jeden Tag mehr Hoffnung Gestern wurden 50.000 DM gespendet. Für Krebs-Kind Melissa (13 Monate) ist eine beispiellose Hilfsaktion angelaufen. Jeden Tag kommen Nachrichten, die den Eltern Petra (31) und Olaf Krüger (28) mehr Mut, mehr Hoffnung schenken. Das an Leukämie erkrankte Mädchen braucht einen Knoc...
1996 - Ferien fernab vom Klinikalltag
1996 - Ferien fernab vom Klinikalltag Patienten und Ärzte der Kinderkrebsklinik Düsseldorf machten Ferien im Sauerland. „Endlich einmal etwas anderes sehen als das Zuhause und die Uni-Klinik“, strahlt Mareike Danneberg. Neun lange Monate war das 15jährige Mädchen in ambulanter Knochenkrebs-Therapie an der Kinderkrebs...
1997 - Tatkraft und den Blick nach vorn
1997 - Tatkraft und den Blick nach vorn Eine „Anerkennung für Menschen, die Betroffenheit in Hoffnung umzuwandeln wissen“, ließ gestern der Rektor der Heinrich-Heine-Universität, Professor Gert Kaiser, der Elterninitiative Kinderkrebsklinik zuteil werden. Seit fast 20 Jahren kümmern sich Eltern krebskranker Kinder nich...
1998 - Marco und andere Patienten - Die wesentlichen Stationen
1998 - Marco und andere Patienten - Die wesentlichen Stationen Am 03.02.1998 wird die Aktion "Marco und andere Patienten" offiziell gestartet. Die Schirmherrschaft übernimmt der Landrat des Rhein-Kreises Neuss, Herr Dieter Patt. Prof. Dr. U. Göbel, Leiter der Kinderklinik für Hämatologie und Onkologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldor...
1999 - Empfang und Würdigung im Rathaus
1999 - Empfang und Würdigung im Rathaus Der Krebs kennt kein Alter, schlägt erbarmungslos auch bei Kindern zu. Doch der medizinische Fortschritt lässt Eltern hoffen. In den 40er Jahren galt die Krankheit noch als unheilbar, in den 70er Jahren überlebten immerhin drei von zehn. Dass das erreicht wurde, führt der Leiter...
2000 - Angst vor der "Röhre" plagt viele Patienten
2000 - Angst vor der "Röhre" plagt viele Patienten Angst vor der "Röhre" plagt viele Patienten, wenn sie sich einer kernspintomographischen Untersuchung unterziehen müssen. Besonders Kinder sind hiervon betroffen. Dank des neuen Magnetresonanztomographen Magnet OPEN, der heute eingeweiht wurde, ist diese Angst völlig unbegründ...
2001 - Strahlentherapie: Druckkammer lindert viele Leiden
2001 - Strahlentherapie: Druckkammer lindert viele Leiden Hilfe bei Krebs, Tinnitus und Tauchunfällen. Andreas schaut durch die Bullaugenfenster in die neue Großraum- Druckkammer der Uniklinik. Bequeme Ledersessel, Unmengen von Apparaten, Atemmasken, die von der niedrigen Decke hängen - mit seinen zehn Jahren ist das für ihn aufregend...
2002 - Zwei "Lebensinseln" für die Kinderkrebsklinik
2002 - Zwei "Lebensinseln" für die Kinderkrebsklinik Mit Hilfe von Spenden in Höhe von Euro 335.000 von der Elterninitiative Kinderkrebsklinik konnten in der Kinderklinik des Universitätsklinikums der Heinrich-Heine-Universität zwei sogenannte Reinsträume eingerichtet werden. Hier werden unter sterilen Bedingungen Kinder behandelt,...
2003 - Die TeleSchule
2003 - Die TeleSchule Wer will nicht erst kurz vor dem Schulbeginn aufstehen und wer will nicht im Schlafanzug sich auf den Weg zur Schule machen. Das ist möglich aber nur mit der Teleschule, zuerst erkläre ich kurz die Zusammenhänge. Wenn jemand im Kindesalter Krebs oder eine andere schwere Krankh...



zum Seitenanfang