Künstler versteigern



28.09.2017 SOLINGEN (mh) – Einen Scheck über 580 Euro konnte Frank Fleßer, Mitglied des Vereins Elterninitiative Krebsklinik Düsseldorf, heute in der Stadtbibliothek entgegennehmen. Der Erlös stammt aus einer Aktion der drei Künstler Klaus Conrads, Klaus Hartmann und Kalle Schürmann.

Künstler versteigern für Kinder
Die drei K’s hatten im April zu einem gemeinsamen Aktionsbild aufgerufen (wir berichteten). Besucher der Stadtbibliothek konnten sich gegen einen Obolus von 5 Euro mit drei grafischen Formen auf einer 80 x 100 cm großen Leinwand verewigen. In den folgenden Wochen wurde das Objekt von den Künstlern weiter bearbeitet. Entstanden ist ein farbenfrohes Gemälde mit brillanten Acrylfarben, deren Leuchtkraft durch den dunklen Untergrund noch verstärkt wird. Im Juni war die Versteigerung im Lichtraum der Stadtbibliothek. Das Werk erzielte einen Preis von 300 Euro. Der Zuschlag ging an einen Mitbieter, der nicht genannt werden möchte. Zusammen mit den Startbeiträgen der Teilnehmenden kam ein Gesamterlös von 580 Euro zusammen.

Aktionsbild ging an anonymen Bieter
Bereits im Jahr zuvor hatten die beiden Künstler Conrads und Hartmann eine ähnliche Aktion ins Leben gerufen. Damals ging der Versteigerungserlös an das Kinderhospiz Burgholz. Auch diesmal, das stand für die Akteure fest, sollte ein soziales Projekt für Kinder unterstützt werden. Bei ihren Recherchen stieß Corinna Hartmann auf den Verein Elterninitiative Krebsklinik, eine gemeinnützige und besonders förderungswürdige Institution. Heute war nun Frank Fleßer vor Ort und nahm dankbar die Spende entgegen. „Unsere Initiative gibt es seit fast 40 Jahren“, schilderte er das Projekt. „Ich selbst bin seit 2003 dabei.“ Die Kinderklinik ist nicht mit einem Krankenhaus, so wie man es kennt, vergleichbar. „Bei uns ist Fröhlichkeit ganz wichtig“, betonte Fleßer, „alles ist bunt und lustig. Die Kinder wissen sehr genau um ihre Krankheit. Wir legen Wert darauf, sie möglichst viel und abwechslungsreich zu beschäftigen. Wer zu viel Zeit zum Nachdenken hat, neigt oft zum Grübeln. Das möchten wir so weit wie möglich vermeiden.“

Verein unterstützt mit zahlreichen Projekten
Zustande gekommen war die Initiative durch betroffene Eltern, die das Fehlen einer eigenen Abteilung für krebskranke Kinder beanstandet hatten. Aus der zunächst losen Verbindung ging später der Verein hervor. Seit 1979 unterstützt die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e. V die diagnostischen und therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten von krebskranken sowie chronisch kranken Kindern und Jugendlichen in vielfältiger Weise. So stellte der Verein vor zehn Jahren einen Millionenbetrag zur Anschaffung eines Spezial MRT’s zur Verfügung. Vor fünf Jahren wurde ein Elternhaus in Kliniknähe gebaut, um Eltern die Möglichkeit zu geben, bei ihren kranken Kindern zu sein. Ein aktuelles Projekt betrifft den Neubau einer Knochenmarktransplantation-Station.Dass die Wahl der Künstler auf die Elterninitiative gefallen war, hatte Fleßer zum ersten Mal von Silke Koppetsch, Mitarbeiterin der Bibliothek, erfahren. „Wir waren sehr überrascht und haben uns wirklich gefreut“, beteuerte Fleßer. Genauso freute sich Sylvia Heinrichs-Reinshagen, Leiterin der Stadtbibliothek, dass sie Frank Fleßer heute im Beisein der Künstler den Scheck überreichen konnte.
Quelle: https://solingenmagazin.de/kuenstler-versteigern-fuer-elterninitiative-kinderkrebsklinik/



Jetzt spenden
________________________


Racing against Cancer - Alex Toril Mehr


Weihnachtskarten  bestellen


Hyperthermie in der Kinderonkologie Mehr

________________________

Videos

Für unsere großen und kleinen Helden


Wunderland Kalkar on Wheels

Spenden sammeln für die Uni-Klinik



Skifreizei-Pistenflitzer/Krückenski im Einsatz


Bloppys Spendenaktion Mehr



 

 

 

 


 

 




zum Seitenanfang